Titel
.in.pascals.zimmer.

Pascals Freundin kommt ihn besuchen... nach einem Streit. Pascal möchte mit ihr reden und gehen mit ihr in sein Zimmer rein. Er schließt die Tür. Er stellt sie zur Rede, weil sie wieder eine Szene vor Pascals Freunden machen musste.

Pascal: Was machst du hier?
Mary: Dich sehen.
Sie grinst voll, springt von dem Sofa in dem Aufenthaltsraum auf, wo auch einige anderen Schüler sitzen, geht zu Pascal hin und gibt ihn ein Kuss auf die Wange. Doch von sein Gesichtsausdruck kann man sehen, dass er angenervt ist.
Pascal: Du bist sooo egoistisch.
Mary: ICH? Du spinnst wohl!
Pascal: Ach... ich spinne. Du zickst erst rum... haust ab... und dann machst du plötzlich als wäre nichts geschehen. Hast du mal was von Reden gehört?
Mary: Ich? Ach halt die klappe.
Mary legt es wieder an, vor anderen leuten eine Szene abzulassen.
Pascal verdreht die Augen und Mary stemmt die Hände an seinen Hüften.
Mary: Ja jetzt verdrehste die Augen mein lieber Pascal.
Pascal packt sie am Arm.
Pascal: Kom
Er zieht sie raus und macht die Tür hinter ihnen zu und geht mit ihr in sein Zimmer.


Pascal: Was soll das?
Mary: War das nicht geil?
Pascal: Musst du immer eine Szene abspielen?
Mary: Sei nicht immer so verkrampft Pascal... dann würde es besser mit uns klappen.
Sie schlängelt sich wie eine Giftschlage um sein Hals.
Mary: Sei mir nicht mehr böse Schatz! und setzt ihr Hundeblick ein.
15.12.06 18:59
 

.Home
.Archiv
.Mein Tagebuch
.Lexana Zitate
.Fanfiction Liebesrausch
.Poesie
.Erotische Geschichten
.MeineBrowserspiele


.guestbook.
.contact.me.
.abo.me.


.probleme.beim.lesen
.die.rollen.







Design



Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de